skip to Main Content
ESailing Am ABC

eSailing am ABC

Segeln während des Kontaktverbotes

Ganz Deutschland wird momentan schwer vom Coronavirus und dem damit verbundenen Kontaktverbot getroffen. So auch wir Piraten und der Segelsport. Jedoch konnte Henny uns durch eine sehr gute Idee das Segeln, über die App VR-inshore Sailing, ein Stück weit nach Hause bringen. Über diese App wird auf den verschiedensten Gewässern der Welt virtuell gegen- und miteinander gesegelt. Henny organisierte den „RurseE-CUP“, bei dem clubübergreifend „gesegelt“ wurde. Während der Osterferien segelten wir fast täglich eine Regatta mit meistens vier Wettfahrten inkl. eines Streichers.

Jeden Tag haben bis zu 20 Seglerinnen und Segler online an den Regatten teilgenommen. Für echtes Rurseefeeling mussten wir uns natürlich darüber hinaus vernetzen, damit wir uns „über den See“ auch unterhalten konnten. Daher wurde über diverse Social-Media-Plattformen während der Läufe kommuniziert. So hat war der tägliche Segelabend ein großer Spaß. Die Ergebnisse der einzelnen Regatten wurden von Henny in eine Rangliste eingetragen und in Ranglistenpunkte umgerechnet.

Am Ende wurden die besten drei Regatten gewertet. Nick Houben gewann mit drei ersten Plätzen den „RurseE-CUP“. Gefolgt von Henny Junge, der den zweiten Platz belegte und Tim Huppertz auf Platz drei.Die Gesamtrangliste findet Ihr im Anhang. An der Stelle nochmal vielen Dank an Henny für die Organisation.

Bericht Tim Huppertz

Rangliste RurseE-CUP Osterferien Challenge-Gesamtrangliste

Back To Top