skip to Main Content
Segeltraining August 2020

Segeltraining August 2020

In der letzten Ferienwoche war es endlich wieder soweit – der Lehrgang stand an. In diesem Jahr sollte alles anders sein. Bis zum Beginn der Ferien war noch nicht klar, ob es überhaupt einen Lehrgang geben würde. Kinder und Eltern waren sehr gespannt, da sie sich auf diese Woche doch in der Regel immer schon lange im Voraus freuen. Leider machte uns, wie bei vielen anderen geplanten Aktivitäten, auch hier das Virus einen Strich durch die Rechnung. Gemeinsames Zelten und Essen sollte in diesem Jahr einfach nicht möglich sein. Dennoch hatten die Betreuer schnell andere Pläne und stellten gemeinsam ein reines Wassertraining für die Kinder auf die Beine.
So konnte wenigstens gemeinsam gesegelt werden. Für einige war dies die erste Segelerfahrung in dieser Saison.
Wenigstens das Wetter war auf unserer Seite und so hatten wir die gesamte Woche über strahlenden Sonnenschein und um die 30 Grad. Leider ließ uns der Wind mehr oder weniger im Stich, sodass an einigen Tagen mehr gebadet wurde als gesegelt. Aber dies tat der Freude darüber, dass es nun doch eine gemeinsame Woche am ABC gab, keinen Abbruch. Statt im Opti bei einer Regatta an den Start zu gehen, wurden kurzerhand sämtliche auffindbaren Stand-Up Boards gewässert und damit eine Regatta gestartet. Auch Paddelregatten im Opti standen auf dem Programm. Neben all dem Badespaß konnte allerdings auch ab und an etwas gesegelt werden und besonders die Kleinsten im Opti konnten große Fortschritte machen. Sie lernten das Wenden, Halsen, Anlegen und Ablegen und nahmen sogar ihren ganzen Mut zusammen, um bei der Kenterübung unter das Boot zu tauchen. An Land wurden Knoten geübt und Regeln gepaukt, damit am Ende der Woche alle ihren ersten Segelschein erreichen konnten. Dieser wurde unseren tapferen vier Anfängern am kommenden Wochenende bei der Clubmeisterschaft vor allen Anwesenden überreicht. Wir sind sehr stolz auf die Vier und auch auf alle anderen Teilnehmer, die nicht nur seglerisch in dieser Woche viel dazugelernt haben.
Am Donnerstag wurde der Start der Piraten spontan auf 6 Uhr festgelegt, da dann der einzige Wind des Tages angesagt war. Dank engagierter Mütter durften sich die Jugendlichen vorab mit einem heißen Kakao stärken und dann frohen Mutes an den Start gehen.
Alles in allem war es eine tolle Woche, die die Jugend gemeinsam verbringen durfte.
Ein großer Dank geht an alle Eltern und Helfer, die uns in der Woche unterstützt haben und eine solche Woche überhaupt erst ermöglicht haben. Ohne ein starkes Team im Hintergrund und auf dem Wasser ist kein Training möglich.

Back To Top