skip to Main Content

Meister der Landesmeister

Als Westdeutscher Meister 2021 in der H-Boot Klasse wurden Stephan Dauber, Manu Angelescu und ich, Axel Pospischil, vom SVNRW zur Meisterschaft der Landesmeister 2021 zum ETUF am Baldeneysee eingeladen.

Nach einer Anreise durch strömenden Regen erreichten wir um 8:45 den ETUF. Umziehen, anmelden, Steuermannsbesprechung… alles ging zack zack.

Das Wetter war bewölkt, aber trocken mit einer Windstärke von ca. 2Bft. Um das angekündigte Wetterfenster maximal auszunutzen, ging es direkt los. Wir waren vor 10 Uhr auf der Bahn.

Wegen Corana war die Veranstaltung kleiner als vor zwei Jahren. Von der Meisterin im Opti über Segler aus den Klassen 420’er, J70, Folkeboot, Yngling, etc. waren alle dabei. Es wurden neun Mannschaften á zwei Personen zusammengestellt. Stephan und ich wurden zu Team „Bravo“, Manu mit Frank Suchanek vom SKBUe zu Team „Golf“ zusammengestellt.

Gesegelt wurde auf drei Booten vom Typ J22.  Es gab 12 kurze Regatten, wovon jede ca. 10 -15 min dauerte. Es segelte jeder gegen jeden mit Boots- und Mannschaftswechsel nach jeder Wettfahrt.

Die Regattaorganisation funktionierten mit zwei Shuttlebooten hervorragend. Bis ca. 14:15 Uhr konnten wirklich alle 12 Rennen durchgeführt werden. Ein Dank an alle Organisatoren, Regattaleitung und Helfer.

 

Stephan und ich waren direkt im ersten Rennen mit von der Partie. Wir konnten das Rennen mit mehreren Führungswechseln, trotz der kurzen Distanz, am Schluss für uns entscheiden.

Im Rennen Nr.5 konnten wir nach einem perfekten Start sofort die Führung übernehmen und einen relativ großen Vorsprung an der ersten Bahnmarke verbuchen. Leider verließ uns der Wind auf dem Vorwindkurs und der aufkommende achterliche Wind schob die Konkurrenz wieder direkt auf unser Heck. Im Manöver am Leegate schob sich Team „Hotel“, das aus J70-Seglern bestand, an uns vorbei und ließen sich den Sieg auch nicht mehr nehmen. Wir wurden Zweite.

Das Rennen Nr. 8 konnten wir wieder für uns entscheiden, Team „Hotel“ mit Manu an Bord konnte Team „Foxtrott“ noch auf der Ziellinie abfangen und wurde Zweiter.

Im Rennen Nr. 11 musste die Entscheidung über den Gesamtsieg zwischen uns, Team „Bravo“ und Team „Delta“ im direkten Vergleich fallen. Bei nachlassendem Wind wurde die Bahn auf ein einen Up-and-Down- Kurs verkürzt. Wir sind gut gestartet, hatten die richtige Seite gewählt und konnten dem Schiff noch genug Fahrt abtrotzen und dieses Rennen zu unseren Gunsten entscheiden.

Die Würfel waren gefallen. Wir waren Meister der Landesmeister NRW. Nach dem 12’ten Rennen schlief der Wind endgültig ein und ausgiebiger Regen setzte ein. Die Regattaorganisation hatte alles richtig gemacht. Chapeau!

  1. Team Bravo 5 Pkt    Stephan Dauber, Axel Pospischil            ABC
  2. Team Delta 5 Pkt    Torsten Schutt, Ulrich Haase                             SLS, RaB
  3. Team Golf 6 Pkt    Frank Suchanek, Manu Angelecu                   SKBUe, ABC

Knappes Ergebnis, alle ABC-Segler auf dem Treppchen … ein voller Erfolg.

 

Den Nachmittag haben wir dann mit diversen Getränken und Klönschnack mit anderen Seglern überbrückt. Nach der großen Siegerehrung wurden wir zum Abschluss mit einem umfangreichen Buffet verköstigt und haben uns gegen 22:30 Uhr etwas müde, aber sehr zufrieden auf den Heimweg gemacht.

 

Mast und Schotbruch, Axel Pospischil

Back To Top