skip to Main Content

Jeder Kranvorgang muss in das Kranbuch (liegt im Clubhaus aus) eingetragen werden.

  • Nicht-Clubmitglieder zahlen eine Spende in Höhe von 35.-/Kranvorgang
  • Wildenhofanlieger zahlen eine Spende in Höhe von 20.-/Kranvorgang
  • Regattateilnehmer kranen nur am ABC-Regattawochenende kostenfrei
  • RWTH Schulungsboote werden kostenfrei gekrant

Alle Nicht-Cubmitglieder müssen vor dem Kranvorgang:

  1. den Haftungsverzicht (Formulare liegen im Clubhaus aus) unterschreiben
  2. den Spendenbeitrag (s.o.) entrichten
  3. den Spendenbeitrag bis auf weiteres dem Hafenausschussvorsitzenden zu übergeben.

Kranzeiten für Nicht-Clubmitglieder sind in der Segelsaison jeweils
Samstags von 11:00–12:00 Uhr und sonntags von 10:00–11:00 Uhr,

Krandienst hat der Hafen- und Zeltplatzdienst.

Der Vorstand des Aachener Boots-Club e.V, April 201

Back To Top