RURSEETAGE | REGATTA für alle KLASSEN

ABC - RURSEETAGE

31. Mai - 1. Juni | ABC - Rurseetage 2014

SIEGEREHRUNG: ABC RURSEETAGE
SIEGEREHRUNG: ABC RURSEETAGE

Volles Haus beim Aachener Boots-Club, anläßlich der 2014er RURSEETAGE.

 

Neben der Jugendrangliste für die Piraten (14 Boote) gingen vier weitere Klassen (DYAS, FINN, OPTI, LIS) an den Start. Die Optimisten waren mit 13 Booten die zweitgrößte Klasse.

1.- T. Call + Nick Houben (ABC) | 2. - S. Schuhl + M. Schuhl (ABC) | 3. - R.Call + H. Junge (ABC)
1.- T. Call + Nick Houben (ABC) | 2. - S. Schuhl + M. Schuhl (ABC) | 3. - R.Call + H. Junge (ABC)

BERICHT PIRATEN KLASSE: Vor den Rurseetagen hatte der ABC zum Training eingeladen und so kamen schon am Donnerstag und Freitag (29./30.05.14) 11 Mannschaften zusammen, um mit den beiden Trainern Nils Dauber und Julia Tinken bei leichtem Wind das Revier zu erkunden und gemeinsam viel Spaß beim Segeln zu haben. Ein bischen Theorie in Sesseln am kleinen Steg rundete, neben der guten Verpflegung ein gelungenes Training ab.

 

Am Samstag (31.05.14) starteten wir dann die Regatta. Für alle Teilnehmer gab es kleine Wasserpistolen und neue Maßbänder als Teilnehmerpreise. Um 14.00 Uhr war es endlich so weit, der erste Lauf wurde gestartet. Trotz wenig Wind konnten am Samstag zwei Läufe gesegelt werden und alle waren zufrieden. Am Abend wurden alle vom Pächter gut verpflegt und es gab die spannende Verlosung, bei der man 2 GO PRO´S gewinnen konnte. Auch am nächsten Tag gab es Frühstück und bei gutem Wind konnten noch die letzten zwei Läufe gesegelt werden. Klar durchgesetzt hat sich die Crew Tobias Call und Nick Houben mit drei ersten Plätzen. Zweiter wurden Sebastian und Melina Schuhl. Dritter wurde Robin Call und Henrik Junge, alle Crews vom ABC. Als Preise gab es noch mehr Wasserpistolen, die von allen mit Freude entgegen genommen und sofort ausprobiert wurden. Insgesamt starteten 14 Boote. In diesem Jahr war es wieder eine super organisierte Regatta und wir hoffen, dass nächstes Jahr wieder viele Teilnehmer kommen. Bericht: Robin Call

Ergebnisse PIRATEN RR-Regatta
Ergebnisse PIRATEN RR-Regatta
Ergebnisse OPTI
Ergebnisse OPTI

1.- Tim Huppertz (ABC) | 2. - Pia Huppertz | 3. - Paul Basilius
1.- Tim Huppertz (ABC) | 2. - Pia Huppertz | 3. - Paul Basilius

Bei schwierigen (leichten und drehenden) Winden waren nicht nur bei den Seglern Nerven gefragt, auch die Regattaleitung kam so manches Mal ins Schwitzen, schaffte es aber mit viel Fingespitzengefühl, trotz der Windbedingungen, am Samstag zwei Läufe durchzuführen.

1. - D. Lüth + S. Lüth (SFN) | 2. - J. Stransky + S. Stransky (YCR) | 3. C. Dauber + M. Hennes (ABC)
1. - D. Lüth + S. Lüth (SFN) | 2. - J. Stransky + S. Stransky (YCR) | 3. C. Dauber + M. Hennes (ABC)

Am Abend wurden dann die Mitfahrerpreise verteilt, Maßbänder für den richtigen Trimm. Desweiteren wurden zwei profesionelle GoPro Cameras, unter den an der Verlosung teilnehmenden Regattaseglern verlost. Bei guter Stimmung saßen die Segler noch bis in die Nacht im ABC-Clubhaus und ließen den Tag ausklingen. Nach einem gemeinsamen Frühstück konnten dann am Sonntag erneut bei schwachem Wind zwei weitere Läufe ausgetragen werden.

1. - Uli Breuer (YCR) | 2. - Jochen Dauber (ABC) | 3. - Axel Pospichil (ABC)
1. - Uli Breuer (YCR) | 2. - Jochen Dauber (ABC) | 3. - Axel Pospichil (ABC)
Ergebnisse FINN DINGHY
Ergebnisse FINN DINGHY
Ergebnisse DYAS
Ergebnisse DYAS

Bei der anschließende Siegerehrung, bei der es Wasserpistolen als Preise gab, war die Stimmung riesig. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger.

ABC - Rurseetage 2013

Finn Dinghys starten bei den ABC Rurseetagen

Zu den Rurseetagen gingen in diesem Jahr zum ersten mal auch die Finn Dinghys an den Start. Sehr erfreulich, dass auch zwei Boote vom Yacht Club Rursee gemeldet haben. Bei anstrengend böigem Wind konnten in Summe 4 Läufe mit einem Streicher gesegelt werden. Die spitzen Rurseeböen ließen einige tolle Gleitfahrten zu. Das Rahmenprogramm und die Gastfreundschaftlichkeit am Aachener Boots-Club machten die Regatta zu einer gelungenen Veranstaltung.


Piraten starten bei den ABC Rurseetagen

ABC Piraten-Segler sind Landesjugendmeister NRW 2013: Das Triple war perfekt. Drei ABC Boote auf den ersten Plätzen bei den ABC Rurseetagen. Louis Hoffmann und Nils Sichert sind Landesjugendmeister 2013. Chapeau!

Landesjugendmeister 2013
Landesjugendmeister 2013
Siegerehrung mit Wolfgang Peeters vom SVNRW
Siegerehrung mit Wolfgang Peeters vom SVNRW
Siegerehrung im Clubhaus des ABC
Siegerehrung im Clubhaus des ABC
Vize-Landesjugendmeister 2013 Tobias Call und Nick Houben.
Vize-Landesjugendmeister 2013 Tobias Call und Nick Houben.

Anläßlich der ABC-Rurseetage wurden am vergangenen Wochenende die Landesjugendmeister der Piraten-Klasse ausgesegelt. In vier Läufen konnte sich das Team Louis Hoffmann und Nils Sichert souverän gegen die Konkurrenz durchsetzen. Vizemeister wurden Tobias Call und Nick Houben gefolgt von Sebastian Schuhl und Sophia Salber, beide Mannschaften ebenfalls vom ABC.

Da waren sich alle Teilnehmer einig, das war eine wirkliche gelungene Regatta-Veranstaltung am Aachener Boots-Club.

Rurseetage 2013 Piraten Landes Jugendmeisterschaft

Die vom Aachener-Boots-Club ausgetragene Regatter „Rurseetage“ war wieder einmal spitze! Dreizehn Starter, davon 8 Piraten des ABC, segelten um den Sieg und die gleichzeitige Ehrung zum Jugendmeister des Landes Nordrhein-Westphalen. Das Wetter war super und so konnte es bei ruhigem Wind, der allerdings von sehr heftigen Böen durchsetzt war, losgehen. Bei missglückten Manövern, die kurz vor oder in einer Böe passierten, sah man den Schweiß in die Gesichter der Teams steigen, welche oft mit letztem Willen gegen die Kenterung ankämpften. Den Einen oder Anderen erfrischte trotzdem das kühle Nass. Der erste Platz war nach dem ersten Wettfahrttag mit drei ersten Plätzen (Louis und Nils) schon sicher vergeben. Die zweit und dritt platzierte Teams lagen jedoch Punktgleich gleich auf. Somit hatten beide die gleichen Chancen auf den Titel des Vize-Landesmeisters. Dies versprach einen spannenden Kampf am Sonntag. Dieser Kampf kam  – und wie er kam.  Den ersten Schenkel waren beide gleich auf. Auf dem Spikurs wählten sie verschiedene Kurs und ein Boot konnte sich absetzen. Dieser Abstand wurde auf den nachfolgenden Schenkeln wieder eingefahren, doch auf der Zielkreuz machten beide Teams es wieder spannend. Durch einen Fahrfehlers des in Führung liegenden Bootes erreichten beide fast zeitgleich die Ziellinie. Letzt endlich gewannen Tobi und Nick mit einem Bugbeschlag Vorsprung vor Sebastian und Sophia.
Das Rahmenprogramm war wieder super gestaltet, wie es in sehr wenigen Regatten der Fall ist. Zum einem die wirklich nützlichen und schönen Teilnehmerpreise, Sturmfeuerzeuge, dann die mit Spannung erwartete IPod-Verlosung und zu guter Letzt eine Siegerehrung mit allen Teilnehmern, bei welcher es Multitools als Drittelpreis gab. Das abschließende „Hackebeil“ fasste die super Stimmung - eine für jeden schöne Regatter - perfekt zusammen. Bericht: Nils Sichert

Dyas starten bei den ABC Rurseetagen

Rurseetage 2013 - Bericht von Christoph Dauber: Rurseetage 2013 oder wie lässt man eine neue Regatta für die Dyas aufleben. Leider fruchtete mein Aufruf uns als Dyasklasse zu den Rurseetagen zu treffen nicht bei vielen Dyasseglern. Aber vielleicht ist nun der Anfang für das nächste Jahr gelegt. Am Start waren 3 Dyas mit großen Regatta Erwartungen. Familie Harnacke, Micky Junge mit Nehle Jungen und Paula, sowie Nils und ich.

Bei für den Rursee in diesem Jahr fast üblichen Windbedingungen ( Nordwind mit im Tagesverlauf zunehmenden Westschlenkern ) entschied sich die Regattaleitung unter Olaf Just zum Start im Woffelsbacher Becken. Dies stellte sich nach anfänglichen Windkapriolen als richtig heraus. Gesegelt wurden am Samstag 3 Läufe, gespickt mit heftigen Böen und einigen Drehern die schwer vorhersehbar waren. Einmal setzte der Wind links, einmal rechts, einmal von oben, einmal von unten ein , so dass im späten Nachmittag nach 3 gesegelten Läufen alle glücklich und auch etwas erschöpft vom Boot kamen. Das anschließende Hamburger Essen im Clubhaus , wie auch das sonntägliche Frühstück waren sehr lecker. Dies besonders dank der spontanen zusammengefundenen ABC-Crew in der Küche. Vielen Dank an alle Helfer. Sonntags morgens hatte der Wind noch mehr auf Nord gedreht und blieb auch im Tagesverlauf auf Nord. Das Regattateam legte einen tollen Up-and-down Kurs von der Tonne 5 zur Tonne 6 mit 4 Runden aus, der einen sehr interessanten Verlauf nahm. Also: Erste Kreuz links hoch ab dem AYC nach rechts rüber! Zweite Kreutz unten rechts bis zum Startboot, dann durch die Mitte zum AYC nach links rüber dann zur oberen rechten Ecke wieder rechts. An der Ecke angekommen ein tolles Bild, alle Finns voll am Gleiten auf schwarzem Wassen mit Hellblauem Himmel als Hintergrund.  Dritte Kreutz komplett rechts hoch bis ganz oben . Vierte Kreutz wieder rechts. - Was eine Abwechslung! Downwind wurde meist durch die Mitte gefahren, manchmal im Bereich des AYC etwas nach rechts. Toll war unser dritter Spinnakerritt, mit Vollgas von der 6 bis fast zum Startschiff herunter!

 

Hoffentlich gibt es nächstes Jahr eine noch regere Beteidigung der Dyasflotte , der Wind, die von der Regattacrew ausgelegten Kurse, das Essen … Eigentlich alles stimmte!