FINN WORLD MASTERS 2013 LA ROCHELLE

"live" Finn World Masters in La Rochelle

24. Mai | Abschlußrennen + Medal Race

Results after 6 Races: Jochen Dauber ABC Platz (37/279), Guido Halterbeck ABC (Platz 135/279), Stefan Meid  ABC (Platz 176/279), Uli Breuer (Platz 62/279), Marco Poloni (Platz  198/279) und Ulrich Heinemann (210/279).

Jochen Dauber ABC Platz 37 von 279
Jochen Dauber ABC Platz 37 von 279
Guido Halterbeck ABC Platz 135 von 279
Guido Halterbeck ABC Platz 135 von 279

World Mater 2013 wurde mit einem ersten Platz im Medal Race Michael Maier CZE 1, Platz zwei ging an André Budziun GER 711 vor Erik LIDECIS USA. Ein spannendes Finale in la Rochelle!

Medal Race World Masters 2013 Gewinner Michael Maier
Medal Race World Masters 2013 Gewinner Michael Maier

23. Mai | Race 6 + 7 wegen zu viel Wind abgesagt

Heute wurden wegen zu viel Wind die Rennen 6 + 7 abgesagt. Am morgigen Freitag gehen dann vom Rursee Jochen Dauber GER 997 (Platz 41/279), Uli Breuer GER 707 (Platz 74/279), Guido Halterbeck GER 998 (Platz 150/279), Stefan Meid GER 158 (Platz 180/279), Marco Poloni, und Ulrich Heinemann an den Start zum letzten Fleet Rennen. Uli Breuer verpasste den Einzug in die Medal Race Gruppe, da er in Lauf 5 wegen gelber Flagge ausscheiden mußte. Results after 5 Races: 

Starter im morgigen Medal Race:

1 CZE 1 Michael MAIER 8.00

2 GER 711 Andre BUDZIEN 11.00

3 USA 505 Erik LIDECIS 12.00

4 LTU 7 TaurasRYMONIS 15.00

5 GER 193 Thomas SCHMIDT 18.00

6 FRA 75 Laurent HAY 24.00

7 GBR 2 Allen BURRELL 26.00

8 DEN 80 Michael STAAL 29.00

9 NED 41 Karel VAN HELLEMOND 30.00

10 GBR 642 Adrian BRUNTON 39.00

Jochen Dauber GER 997 an der Luv Bahnmarke
Jochen Dauber GER 997 an der Luv Bahnmarke

22. Mai | Race 5 diesmal ohne Regen und nur mit bis 4 bft

Heute stand nur ein Lauf zum Race 5 auf dem Programm, und es wurde wie immer in 2 Gruppen gestartet. Gruppe Blau war heute 144 Boote stark. Das folgende Bild gibt einen kleinen Eindruck was es bedeutet mit 144 Schiffen gemeinsam zu starten. Wer hier nicht rechtzeitig los kommt hat es schwer wieder nach vorne zu fahren.

Auch an den Tonnen wird es bei solchen Feldgrößen heufig eng. Die oberste Regel heißt also immer Backboard an die Luvtonne, sonst geht gar nichts mehr.

Der ABC FINN GER 997 Jochen Dauber konnte heute mit einem 24. Platz in der blauen Gruppe an die Form der Vortage anknüpfen. Guido Halterbeck wurde in der gelben Gruppe 88er und Stefan Meid in der gelben Gruppe 103.

 

Das Gesamtergebniss wurde heute durcheinander geworfen. Es führt Michael Maier CZE vor André Budzin GER und Erik Lidesic USA.  Results after 5 Races:

 

Die Rurseesegler, Uli Breuer vom Rursee auf Platz 7, Jochen Dauber auf Platz 43, Guido Halterbeck auf Platz 150, Stefan Meid auf Platz 180 Ulrich Heinemann auf Platz 206, Marco Polono auf Platz 207 jeweils von 288 gestarteten Finn Dinghy Seglern.

21. Mai | ABC Finns erneut stark in Race 3 und Race 4

Results after 4 Races:  Andre Budzin weiter vorn, Uli Breuer 5, Thomas Schmid 9, Jürgen Eiermann 20, Jochen Dauber vom Rursee 30, Axel Schroeder 53, Klaus Reffelmann 63.

Toller Tag für die ABC Finn Dinghy's in La Rochelle. GER 998 in Race 3 Blaue Gruppe Platz 29. GER 158 in Race 4 Blaue Gruppe Platz 75 und GER 997 Platz 13 in Race 4 Gelbe Gruppe.

Results after 3 Races: André Budzin liegt mit drei 1. Plätzen vorn. Uli Breuer 9, Thomas Schmid 15. Nach vorne rutschen wird sicher auch noch Stefan Kreiss mit der Serie 12 – BFD – 5.

 

13 kts Wind an der Nordspitze der südwestlich vorgelagerten Isle de Oleron, die ca. 20 km von La Rochelle entfernt im Atlantik liegt. Auf der Regattabahn dürfte mit 4-5 bft zu rechnen sein. Im Mai liegt die Wahrscheinlichkeit für 4 oder mehr bft bei 31 %.   Quelle: http://www.regatta-forum.com/finn-masters-la-rochelle-21-3-13-2-wettfahrttag/

20. Mai | "Wow" was für ein Tag

Das war überwältigend, ca. 265 Boote stark war das heutige Starterfeld. Es wurde in zwei Gruppen gestartet und zwei Läufe gesegelt. Unglaublich, aber nach der Startkreutz des 1. Laufes war ein ABC Finn ganz vorne mit dabei. Als zweiter rundete der FINN GER 997 vom Aachener Boots-Club die erste Bahnmarke. Selbst nach der Downwindstrecke und der folgenden Kreutz immer noch unter den ersten fünf war dann kurz vor dem Ziel auf dem letzten Downwindkurs der Traum vorbei. Bei einer Schifte verlor GER 997 durch eine Kenterung die Chance auf einen Platz unter den ersten Fünf, mußte etliche Schiffe passieren lassen und konnte nur noch mit PLatz 30 ins Ziel segeln.

Bestes Boot vom Rursee nach zwei Läufen war mit Rang 10 GER 707 Uli Breuer vom YCR. Wettfahrt-Führender ist André Budzien GER 711 aus Schwerin mit zwei ersten Plätzen in seiner Gruppe. Ergebnissliste nach 2 Läufen

GER 998 ABC  (la Rochelle)
GER 998 ABC (la Rochelle)
GER 997 ABC (la Rochelle)
GER 997 ABC (la Rochelle)
Welcher ist meiner ?
Welcher ist meiner ?

19. Mai | Practice Race wegen zu viel Wind abgesagt

Das für heute angesetzte Pactice Race wurde wegen zu viel Wind abgesagt. Fünf Boote vom Rursee konnten es aber dennoch nicht lassen und haben gemeinsam - bei bis zu 22 Knoten Windgeschwindigkeit - ihre Grenzen gesucht. Trotz Kenterungen und einer Bergung waren am Abend, bei der offiziellen Eröffnungsfeier, alle wieder wohl auf.

18. Mai | Dicke Beine und schmerzender Rücken

Zweiter Trainingstag, 4-5 Windstärken aus NO (ablandig). Kaum hatten wir den schützenden Hafen verlassen ging es bei achterlichem Wind in Richtung Regattagebbiet und wir überlegten noch ob wir nicht doch besser wieder reinfahren sollten. Mächtig ging es zur Sache und mit einer Mischung aus Angst und Euphorie brauchte es seine Zeit bis wir Binnensegler uns aklimatisieren konnten.

Wie man auf dem GPS Track erkennen kann, haben wir zwei downwind Ritte überstanden um uns dann jeweils auf der Kreuz die Grenzen unserer Oberschenkelmuskulatur aufzeigen zu lassen. Heute stand Kompassegeln auf dem Lehrplan. Wendewinkel richtig einstellen, und Winddreher erkennen. Ein tolles Gefühl, inmitten von einigen Favoriten und Olympiateilnehmern zu segeln. Nach zwei Stunden und 20 km zurückgelegter Distance war es dann genug. Jetzt kann uns nur noch die Sauna retten. Für morgen steht die Eröffnung und das erste offizielle Testrennen auf dem Plan. Na dann.....

17. Mai | bisher 308 Meldungen

Trainingskurs auf google Maps ansehen
Trainingskurs auf google Maps ansehen

Nach erfolgreicher Vermessung und Registrierung sind alle ABC Boote nun bereit für die Regattaserie, die zunächst am Sonntag mit dem Practice-Race beginnt. Heute wurden die Boote nochmals getrimmt und die wichtigen Einstellungen von Mastposition und Mastfall geprüft. Im Anschluß dann ein erstes Testsegeln (21 km) in der Bucht vor La Rochelle. Training auf google Maps ansehen

Marina La Rochelle
Marina La Rochelle

Der Yachthafen von La Rochelle wir weiter ausgebaut und soll dann bis zu 5000 Liegeplätze erhalten, da fallen die 300 Finn Dinghys nicht wirklich auf. Frei nach dem Motto "wer nicht wirklich schon segelt, der sollte wenigstens gut essen" gab es am Abend "moules frites" - lecker- .

16. Mai | Ankunft in la Rochelle

Ankunft in La Rochelle und Auspacken der Boote, Erkunden der Umgebung und Abendessen "fruits de mer" am Hafen in der wunderschönen Altstatt. Ein tolles Licht und ein gutes Restaurant machen Lust auf mehr und Meer. Morgen wartet die Vermessung und vielleicht ein erstes Trainig auf dem Atlantik.


16.-25. Mai 2013 Finn World Masters in La Rochelle | Das ABC Finn Team startet mit drei Booten

Bereits 6 Boote vom Rursee haben zum jährlichen Highlight der internationale Finn Dinghy Regatten gemeldet, darunter 3 Finns vom ABC. In diesem Jahr wird auf dem Atlantik vor La Rochelle gesegelt.Im letzten Jahr war der ABC mit einem Finn (GER 158 Stefan Meid) dabei.

GER158

Meid

Stefan

Germany

ABC

GER998

Halterbeck

Guido

Germany

ABC

GER997

Dauber

Jochen

Germany

ABC

GER101

Poloni

Marco

Germany

YCR

GER1000

Heinemann

Ulrich

Germany

YCR

GER707

Breuer

Uli

Germany

YCR

12. Mai|Rursee Abschlusstrainig f. Finn World Masters 2013

Weitere Berichte vom ABC FINN TEAM